4. Juli 2015

Erfrischende Torte mit Johannisbeeren - Backen mit Obst



Nachdem ich bei Verkostung dieser Torte bis jetzt ausschließlich in begeisterte Gesichter blicken durfte, möchte ich sie euch nicht vorenthalten. Das Rezept stammt aus dem Buch "Backen wie auf dem Land" von Maria Pilch, ich habe es aber ein bischen umgeändert.
Mein Sohn (fast 3) hat beim Backen begeistert mitgeholfen, wie man auf manchen Bildern sehen kann.

Hier nun das Rezept:

Zutaten:
Mürbeteig:
125 g Butter
60 g Zucker
1 Prise Salz
1 Eigelb
250 g Mehl

Marzipanboden:
200 g Marzipanrohmasse
70 g Puderzucker
1 Glas Himbeer- oder Johannisbeermarmelade (ca. 200g)
50 g Löffelbiskuit

Füllung:
8 Blatt Gelatine
500 g Sahne
150 g Quark
150 g Mascarpone
150 g Natur-Joghurt
50 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
4 EL Apfelsaft
300 g (oder weniger) Johannisbeeren
2 Päckchen klarer Tortenguss
4 EL Zucker
500 ml Apfelsaft

Den Backofen heizt du auf 180 Grad vor und rührst nacheinander die Zutaten für den Mürbeteig zusammen. Nun stellst du einen Tortenring auf die richtige Größe ein und stellst ihn auf ein Backpapier, welches auf einem Backblech liegt. Den Teig hinendrücken und mit einer Küchenrolle glatt rollen.



Den Boden 8-10 Min. backen und danach abkühlen lassen. Den Teig mit Backpapier auf den Kuchenteller ziehen und mit Marmelade bestreichen.



Die Marzipanrohmasse knetest du mit dem Puderzucker glatt, rollst ihn aus und legst ihn auf den Mürbeteigboden und die Marmelade drauf. Darauf kommt wieder eine Schicht Marmelade.



Den Tortenring aussen herum setzen und den Löffelbiskuit zerbröseln. Diesen darauf verteilen.



Als nächstes kommt die Füllung an die Reihe. Du weichst die Gelatine in kaltem Wasser ein (Dauer siehe Packung, ca. 10 Min.) und schlägst die Sahne. Quark, Mascarpone und Joghurt mit Puderzucker sowie Zitronensaft vermischen. Die Gelatine drückst du nun gut aus, legst sie in einen kleinen Topf und wärmst sie unter Rühren auf. Wenn sie flüssig ist stelle den Topf von der Herdplatte, gib 2-3 Löffel der Quarkmasse hinein und rühre weiter. Jetzt nochmal 2-3 Löffel hinzugeben und die Masse zu der restlichen Quarkmasse geben und mit dem Rührgerät gut verrühren.
Das Ganze gibst du in den Tortenring und streichst es glatt.



Für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach kannst du die Johannisbeeren waschen, trocken tupfen und darauf verteilen.


Zuletzt den Tortenguss unter Packungsanweisung aus Zucker und Apfelsaft zubereiten und über die Johannisbeeren gießen.


Fertig!

Eure Tatjana <3


https://www.pinterest.com/pin/291678513345547808/

Hier gehts zu den anderen Backrezepten!

No Comments Yet, Leave Yours!