30. Juli 2015

Regenbogenkuchen - Backen mit Lebensmittelfarbe


Heute backen wir einen Regenbogenkuchen. Überzogen mit pastelligem Fondant macht der richtig was her. Passt super zu einer Geburtstagsfeier und zerfliesst auch nicht bei sommerlichen Temperaturen.
Tipp: besorge dir zwei Kuchenformen, dann geht es schneller.

Rezept für einen Kuchen, Durchmesser 18-20 cm:

Teig:

4 Eier
200g Zucker
200ml Flüssigkeit (zb Orangensaft)
200ml Öl
300g Mehl
1 Packung Backpulver
Lebensmittelfarbe (am besten stark konzentriertes Gel)

Füllung:
Obstpüree (zb Mango oder Himbeeren pürieren)

Überzug:
Buttercreme:
120g Puderzucker
150g Butter
2 TL Vanillezucker



Und so gehts:

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Teig anrühren (zuerst Eier und Zucker verrühren, dann Flüssigkeit und Öl dazu geben. Mehl und Backpulver vermischen und ebenfalls dazurieseln lassen).
In 4-5 Schüsseln verteilen (je nach Farbanzahl), in jede Schüssel eine Farbe geben und verrühren (wenn der Kuchen so werden soll, wie auf dem Foto, dann in jede Schüssel mehr Farbe geben: in die erste nichts, in die zweite ganz wenig, in die dritte ein bischen mehr und in die vierte viel usw). 
Dann füllst du deine ein bis zwei eingefetteten Kuchenformen mit dem Inhalt von jeweils einer Schüssel und schiebst sie für 12-15 Minuten in den Ofen. Wenn sie fertig sind, abkühlen lassen, aus der Form nehmen, Form erneut einfetten und wieder mit Teig befüllen. Ab in den Ofen bis alle Teige gebacken sind. 



Dann kann du mit der Füllung beginnen: das Obst pürieren, den ersten Teig auf eine Kuchenform legen, etwas Püree draufstreichen, den zweiten Teig darüber und wieder mit Püree bestreichen, bis alle Teige aufeinander gestapelt sind.

Als nächstes machen wir die Buttercreme für den Überzug: Butter, Zucker und Vanillezucker verühren bis eine einheitliche Masse entsteht.
Diese auf dem Kuchen verstreichen (oben und die Seiten) und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. 

Zuletzt nimmst du den Fondant, knetest ihn weich und rollst ihn aus. Wenn er weiss ist, kannst du Puderzucker verwenden, damit er nicht am Nudelholz kleben bleibst. Ansonsten empfehle ich Klarsichtfolie zwischen Fondant und Rolle zu legen. 
Wenn die Buttercreme hart geworden ist, nimmst du den Kuchen aus dem Kühlschrank und legst den Fondant darauf.

Wenn du zum ersten mal mit Buttercreme und Fondant als Überzug arbeitest, gibt es gute Hilfen wie zb Fondantglätter und Winkelpalette. Auf Youtube kann man zudem auf vielen Videos anschauen, wie man mit Fondant umgeht.

Wenn du statt Buttercreme einen anderen "Klebstoff" hernehmen möchtest, bitte nichts nehmen worin Wasser enthalten ist. Dadurch löst sich der Fondant auf.

Viel Spass beim Backen!!!



P.S. Das Teigrezept habe ich damals aus dem Blog Ich bin dann mal kurz in der Küche und bin immer noch total begeistert. Reinschauen lohnt sich. Die Füllung, die Buttercreme und der Fondant sind spontane Eigenkreationen.


Eure Tatjana <3



https://www.pinterest.com/pin/291678513345547821/



Hier geht es zu den anderen Backrezepten.







No Comments Yet, Leave Yours!