24. Januar 2016

Naked Cake


Kennt ihr schon den Naked Cake? Sie sind DER Trend schlechthin.
Mit Beeren oder Blumen dekoriert und evlt. einem Cake Topper schauen sie richtig schick aus. Auf dem kann dann zb "Happy Birthday" oder "yay" stehen. Und auf Fondant kann man locker verzichten, er ist den meisten zu mächtig.
Hier nun mein erstes Rezept für einen sommerlichen Naked Cake mit Durchmesser von ca. 18 cm:

Zutaten Böden:
6 Eier
300g Zucker
300g Butter
1 Pk. Vanillezucker
300g Mehl
1 Pk. Backpulver

Zutaten Creme:
250g Mascarpone
250ml Sahne
2 EL Zucker
1 Pk. Vanillezucker

Verzierung:
300g Beeren, gemischt

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eier und den Zucker mit dem Vanillezucker so lange verrühren, bis sich die Masse verdoppelt hat. Die Butter im Topf oder in der Mikrowelle erwärmen bis sie flüssig ist und hinzugeben. In einer zweiten Schüssel Mehl und Backpulver vermischen und nach und nach zum Teig geben. Zwei 18cm Formen einölen und den Teig darin verteilen. Für ca. 40 Minuten backen und dann abkühlen lassen. Jeweils waagrecht in zwei Hälften schneiden.

Für die Creme die Sahne mit dem Zucker und dem Vanillezucker aufschlagen, bis sie fest ist. Die Mascarpone unterrrühren und auf die Böden verteilen. Beeren dazustreuen und die Böden aufeinandersetzen. Mit dem Tortenschaber aussenrum alles gleichmäßig verteilen und für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Das ist wichtig, damit die Creme fest wird.

Fertig!

Ich empfehle euch eine Torten-Etagere wenn ihr einen mehrstöckigen Naked Cake backen möchtet. Kostet auch nicht viel, gibt schon ab 20 Euro.




Eure Tatjana <3

1 Kommentar:

  1. Liebe Tatjana,
    wenn ich die Wahl hätte zwischen Fondanttorte und Naked Cake, dann nehme ich bitte Deinen herrlichen Naked Cake mit den köstlichen Beeren. Dieser Trend zum Schlichteren freut mich sehr und spricht mich ungemein an.
    Liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen