9. Juli 2016

Backen mit Beeren - leckerschmecker Himbeerkuchen

Die Himbeerzeit ist wohl angebrochen.. Vor ein paar Tagen standen am Erdbeerstand schon ein paar Himbeerschälchen und am Wochenende hat uns meine Mama zum Himbeerpflücken in ihrem Garten eingeladen. Da muß jetzt unbedingt ein Kuchen daraus gemacht werden :)


Einfach zum zubereiten soll er sein und in eine Transportbox passen. So ist er perfekt für ein Picknick am See oder als Mitbringsel. Wir haben ihn einfach zuhause gegessen ;)

Was ihr dafür braucht:

130g Butter, zimmerwarm
150g Zucker
1 Biozitrone
Prise Salz
2 Eier
200g Schmand
175g Mehl
2 TL Backpulver
350 - 400g Himbeeren
100g Puderzucker
3 EL Zitronensaft

Und so gehts:

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Biozitronen waschen, abtrocknen und etwas von der Schale abreiben. Den Abrieb zusammen mit der Butter, dem Zucker und der Prise Salz cremig rühren.
Die Eier nacheinander hinzugeben, alles vermengen und zuletzt den Schmand untermischen.
In einer zweiten Schüssel das Mehl und das Backpulver vermischen und nach und nach unter den Teig rühren. 
Zwei drittel der Himbeeren vorsichtig unter den Teig haben und alles in eine gefettete Backform geben.  
Auf dem unteren Ofendrittel ca. 60-70 Minuten backen.

Anschließend erkalten lassen, stürzen und umdrehen. Mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft machst du eine Glasur und verteilst sie auf dem Kuchen. Zum Schluß kannst du die restlichen Himbeeren darauf legen.

Fertig :)

Eure Tatjana <3




Kommentare:

  1. Liebe Tatjana,
    Dein Himbeerkuchen ist sehr verführerisch. Er macht richtig Lust ihn zu genießen...
    Über Deinen Besuch auf meinem Blog habe ich mich sehr gefreut. Ich bin sicher, wir werden jetzt öfter voneinander hören und schauen...
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall werden wir noch öfter von einander hören :)
      Werde auch gleich mal wieder auf deinen Blog schauen und mich inspirieren lassen..
      Liebe Grüße
      Tatjana

      Löschen
  2. Das erinnert mich daran, dass ich unbedingt etwas mit Himbeeren backen wollte. Ganz bald. :) Da bietet sich dieses tolle Rezept ja sehr an.

    AntwortenLöschen