25. August 2016

Ein bezaubernder Zierlauch (Allium Forelock) - Pflanzenportrait



Letztes Jahr habe ich zum ersten mal von ihm gehört, ihn natürlich bestellen müssen und dann in die Erde gesteckt. Die Rede ist von der Allium Hybride "Forelock", eine ganz bezaubernde Zierlauchart.
Dieses Jahr war ich nun recht gespannt, was daraus wird, wie er auschaut und ob da überhaupt was kommt. Ist er groß oder klein? Wie hoch wird er?


Ich glaube mich zu erinnern sechs Zwiebeln eingegraben zu haben. Davon sind zwei gekommen. Diese zwei stehen auf einem trockenem, eher steinige Bereich. Tut ihnen wohl gut.
Zuerst wußte ich nicht, was das wohl wird.. Die Stengel wurden immer höher und höher und die Knospen bogen sich nach unten. Bei einer Höhe von 140 cm öffneten sie sich langsam. Das war Mitte Juni. Sie sahen so schön aus. Fast kuschelig.. Ende Juni begannen war etwa die obere Hälfte der Miniblüten verblüht und die untere blühte noch. Wieder ein schönes Bild. Und immer noch kuschlig :)

Wissenswertes über sie: im Herbst sollten die Zwiebeln gepflanzt werden. Standort: vollsonnig, giessen nicht notwendig. Sie sind schneckenresistent und brauchen keine Stütze.

Und so schaut er aus, wenn er anfängt zu blühen:




Langsam wird er größer..


In voller Blüte <3

Welche Stauden habt ihr neu im Garten?
Halten sie, was sie versprechen?


Eure Tatjana <3

Kommentare:

  1. Ah, wunderschön. Ich bin ein eingefleischter Zierlauchfan und habe die verschiedensten Arten. Diese hier könnte mir auch gut gefallen. Vielleicht pflanzt man sie am besten zwischen stützende Stauden, damit sie bei der beachtlichen Höhe nicht niedersinken. Vielen Dank für die Empfehlung, da werde ich mich bei meiner Bestellung für dieses Jahr danach umsehen. LG und danke für die tollen Bilder. Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das lustige ist, die stehen relativ lange gerade mit einem leichten Bogen. Selbst jetzt noch mit Samenstand. Mit mittelhohen Stauden (Höhe 50-70 cm) schauen sie sehr schön aus, zb Fetthenne (Sedum), Flausch-Federgras (Stipa pennata) oder Steppen-Wolfsmilch (Euphorbia)..
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Tatjana

      Löschen