15. November 2016

Birnenbrot mit Wallnüssen backen


Meine Lieben, heute könnt ihr wieder etwas gewinnen: und zwar das Backbuch "Brot" von Bernd Armbrust!
Ich habe es mir vorab schon mal angeschaut und habe das Rezept "Birnenbrot mit Wallnüssen" ausprobiert nur stattdessen Haselnüsse genommen, weil wir davon soviele geerntet haben.
Es ist superlecker geworden, kann ich euch nur empfehlen :)


Und so geht es:

Zutaten:

100g Haselnüsse 
2 Birnen (mittelgross und fest)

35g frische Hefe
175ml Wasser
2 Eier
50g Sahne
100g Zucker
500g Weizenmehl (Type 550)
75g weiche Butter
1/2 EL Zimt
1 Vanilleschote
1 1/2 TL Salz

50g Haselnüsse

Zuerst hackst du die Haselnüsse klein und röstest sie in einer Pfanne (ohne Fett) leicht an. Die Birne schälst du und schneidest sie in ca. 1 cm kleine Stücke.
Das Wasser etwas erhitzen, bis es lauwarm ist (oder lauwarmes Wasser aus dem Wasserhahn nehmen) und darin die Hefe auflösen. Schütte das Gemisch in eine Schüssel und verrühre es mit den Eiern, der Sahne und dem Zucker.

Nach und nach gibst du das Mehl,  die Butter und den Zimt dazu sowie das Mark der Vanilleschote und das Salz. Alles gut verkneten. 
Die Wallnüsse dazugeben und weiterkneten bis ein schöner Teig entsteht. Jetzt gibst knetest du die Birnenstücke ein.

Nun nimmst du etwa 200g von dem Teig weg und teilst den Rest in zwei Teile, welche für 30 Minuten abgedeckt an einer warmen Stelle gehen lässt.
Jetzt kannst du die zwei Teigstücke etwas länglich formen und in zwei gefettete Kastenbackformen legen (ich hatte nur eine und habe den restlichen Teig in einem Muffinblech verteilt ;)). So kamen zusätzlich kleine Muffinbrote dabei heraus. Die eignen sich hervorragend zum verschenken.

Das kleine Teigstück ca. 1,5 cm dick ausrollen, die Haselnüsse grob hacken, daraufstreuen und den Teig in 1,5 cm dicke Streifen schneiden. Die zwei Laibe mit Wasser bestreichen und die Streifen zu einem Kreuzmuster darauflegen. Alles leicht andrücken und nochmal für 25 Minuten gehen lassen.
10 Minuten vor Ende der Ruhezeit den Backofen auf 220 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Backformen hineinschieben und die Hitze auf 200 Grad herunterdrehen.
45 Minuten backen.

Fertig!

Im Buch wird eine zweite Variante mit Camenbert empfohlen. Mit nur 20g Zucker statt 100g und 100g Camenbert, der mit den Birnenwürfeln untergeknetet wird.



Das Buch kann man beim Weltbild-Verlag unter der ISBN-Nummer 978 3 8289 2855 8 bestellen. Oder du nimmst hier bei der Verlosung teil ;)

Es ist unterteilt in Klassische Brote, besondere Brote und süsse Brote. Bei insgesamt 70 Rezepten gibt es zu Beginn Grundwissen aus der Backstube und eine sehr genaue Beschreibung der Grundteige plus Warenkunde in Mehl- und Getreidesorten sowie Saaten und Gewürze. Ganz zum Schluss darf natürlich das Bäckerlatein nicht fehlen.

Der Autor Bernd Armbrust ist Bäckermeister und für ihn ist das Kreieren neuer Brote eine Zusammenführung neuer Geschmacksideen. Und da hat er recht. Mein vierjähriger Sohn liebt selbstgebackene Brote total und mag gekauftes hingegen nur wenig..
Geschmack und Konsistenz sind einfach komplett anders.




Alles, was ihr dafür tun müßt, um an der Verlosung teilnehmen zu können, ist:

- hier unter dem Beitrag einen Kommentar schreiben, warum ihr gewinnen wollt :)
- und unbedingt die E-Mailadresse dazu schreiben, sonst kann ich euch nicht benachrichtigen, wenn ihr gewonnen habt.


Die Verlosung für das Buch endet kommenden Freitag (18.11.16) um 24 Uhr. Am Wochenende werde ich auslosen und den Gewinner hier verkündigen sowie persönlich per E-Mail oder PN benachrichtigen.

Ausserdem mußt du 18 oder über 18 Jahre alt sein und in der EU oder Schweiz leben.

Die Daten werden nicht für spätere Werbezwecke benutzt.

Viel Glück!!!

Eure Tatjana <3

Kommentare:

  1. Hallo liebe Tatjana,

    was für ein leckeres Brot, das könnte ich jetzt zum Frühstück im Büro auch gebrauchen! :-) Ich würde das Buch gerne gewinnen wollen, da ich mich mit dem Brotbacken immer noch recht schwer tue, aber ich versuch es immer wieder und irgendwann wird es schon mal richtig klappen. Übung macht ja den Meister :-)

    Liebe Grüße aus Oberding
    Alice
    kulinarischeswunderland@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mich bisher nicht wirklich an Brot ran getraut. Vielleicht gelingt das ja mit diesem Buch. Deshalb hüpfe ich ins Töpfchen.
    Annett S. aus B.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tatjana,
    nachdem ich neuerdings stolze Besitzerin einer neuen Küchenfreundin bin, die mir die Arbeit des Teig Knetens ganz prima abnimmt, finden auch immer mehr Brotrezepte den Weg auf meine Muss-ich-unbedingt-machen-Liste.
    Da würde ich mich über neue Ideen für feine Brote sehr freuen-
    vor allem bei dem Untertitel EINFACH gute Rezepte....
    das Brotbacken scheint ja sonst gar hoch wissenschaftlich für Spezialisten aufbereitet zu werden...
    Liebe Grüße,
    Anita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tatjana,
    das Brot sieht richtig lecker aus, und isch esse recht viel Brot. Gewinnen würde ich dieses Buch gerne für meine Tochter, die regelmäßig sehr gerne bäckt, und auch immer wieder Brot für die ganze Familie.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  5. Hi tatjana!
    Selbstgebackenes brot ist einfach das beste��allein der duft der aus den ofen kommt! Neue brot Rezepte wären klasse! Deswegen versuche ich gerne mein Glück! Vielen lieben Dank! Vlg tine
    Sahnebomber at Yahoo Punkt de

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tatjana, Brot backe ich auch gerne, wenn ich Zeit habe. Ich hüpfe gerne in den Lostopf.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tatjana,

    tolles Rezept vielen Dank! Ich würde mich sehr freuen das Buch zu gewinnen, damit ich meine Familie hoffentlich auch mal mit selbst gebackenem Brot verwöhnen kann :)

    Liebe Grüße

    Judith
    jud (Punkt) pram (at) gmail (Punkt) com

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tatjana,
    ich kann mich noch an "früher" erinnern, als wir unser Brot in der Dorfbäckerei gekauft haben. Sauerteig durft dort tatsächlich richtig gehen und auf viele "neue" Zutaten und Backhilfen wurde verzichtet. Dann kam in den Nachbarort ein großer Rewe-Markt und die Bäckerei musste schließen.
    Jedenfalls habe ich mich bereits an einigen Brot-Rezepten mehr schlecht als recht probiert. Daher hoffe ich einfach mal auf den Gewinn, um mich von dem Buch inspirieren zu lassen.

    LG
    Thomas

    777thomas(at)web.de

    AntwortenLöschen

  10. Ich bin begeistert <3 Hüpfe gerne in den Lostopf und hoffe die Glücksfee findet mich. Ich würde mich sehr darüber freuen wenn ich gewinne. Und vielen Dank für diese wunderbare Verlosung. Da meine Schwiegermama sehr gerne backt, sich an Brot noch nicht versucht hat, würde ich es ihr gerne schenken <3

    lg junibrummer@gmx.de

    AntwortenLöschen
  11. Oh, das klingt ja klasse! Brotbacken ist auch eine meiner großen Leidenschaften (obwohl das Backen das genrell ist) und ich kann sehr gut verstehen, weshalb der Autor immer wieder neue Rezepte kreiert - das Birnenbrot finde ich beispielsweise sehr interessant, da wäre ich so von selbst definitiv nicht drauf gekommen. ;)

    Für ein bisschen mehr Brotinspiration hüpfe ich daher auch einmal in den Lostopf. :)

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
  12. Ich möchte gern mal selber backen. Das gekaufte Brot hängt mir schon zum Hals raus

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tatjana,
    ein halbes Jahr lang durfte mein Sohn 2014 keinen Weizen essen. Da das Angebot an weizenfreien Broten doch begrenzt ist, habe ich in der Zeit viel Brot selbst gebacken.
    Zwar bin ich inzwischen froh, dass ich es nicht mehr tun MUSS, aber manchmal macht es doch noch Spass und schmeckt auch lecker.
    Die Brote hier klingen klasse, gerne würde ich so einiges ausprobieren...
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Ich würde mich gerne mal selbst versuchen mit dem Brotbacken

    Liebe Grüße

    Claudi
    glueckspilz82[at]gmx[.]de

    AntwortenLöschen
  15. ich würde mich über das Buch total freuen weil ich damit neue Inspirationen beim Brotbacken bekomme :)

    AntwortenLöschen
  16. Ich würde gerne das Buch gewinnen, da ich schon seit Jahrzehnten mein Brot selber backe und immer auf der Suche nach neuen Rezepten bin.

    AntwortenLöschen
  17. Ich würde super gern endlich mal selbst Brot backen, bisher habe ich mich nur ein Mal rangetraut und anscheinend nicht das perfekte Rezept erwischt (oder bei der Umsetzung gepatzt :D ), deshalb würde ich mich über neue Rezeptideen freuen, denn ich liebe Brot <3

    AntwortenLöschen
  18. Hey,
    ich finde die Möglichkeit sich selber Brot zu backen schon seit langem sehr reizvoll. Ich finde besonders toll, dass man durch das Verändern von Kleinigkeiten ein komplett anderes Brot bekommt.

    AntwortenLöschen
  19. Backen macht so richtig Spaß und daher freue ich mich auf die Weihnachtszeit, weil ich mir die Zeit dann nehme, auch wenn ich sie eigentlich nicht habe. Brötchen habe ich schonmal gebacken, Pizza sowieso und an einer Brotbackmischung habe ich mich auch erfolgreich versucht. Aber es fehlen noch einige Schritte auf dem Weg in den Brotbäckerolymp! Vielleicht würde ich das Buch auch meinen Eltern schenken, die haben diesen Schritt schon lange vollzogen und hätten jede Menge Spaß und Zeit die Rezepte alle auszuprobieren! Die haben das Motto: "Selbstgebacken schmeckt am Besten - Es gibt so viele Brotsorten, warum soll jeden Tag das gleiche auf den Tisch?" :P

    Kulinarische Grüße!
    Sven
    pretender955(ät)gmx.net

    AntwortenLöschen
  20. Meine Mutter backt oft Brot, das Buch würde ich ihr zu Weihnachten schenken.

    AntwortenLöschen
  21. Damit ich leckere Brote backen kann.

    LG

    freiwelt(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Tatjana,
    ich würde mich gerne mal wieder im Brot backen versuchen, bisher hat das nicht sooo toll geklappt. Vielleicht waren es bislang einfach die falschen Rezepte.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    WuselchenHH(at)outlook.de

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Tatjana,
    ich würde gerne ein leckeres Brot backen können, solche Ideen wie im Buch sind sehr willkommen.
    Trudi
    rambazamba5(at)gmail.com

    AntwortenLöschen
  24. cuplovecake.de
    Von Tatjana eingetragen, weil sie sich nicht eintragen kann.

    AntwortenLöschen
  25. Jasmin H.
    Von Tatjana eingetragen, weil sie sich nicht eintragen kann.

    AntwortenLöschen