10. Dezember 2016

Plätzchen mamorieren für Weihnachten


Durch einen Zufall sind diese Plätzchen entstanden.. Ich hatte auf weißen Fondant gemalt und die Reste wieder zusammengeknetet. Wenn man diesen wieder ausrollt, entsteht dieses Mamormuster. 
Passiert euch das auch manchmal? Man hat eigentlich was komplett anderes vor und dabei entsteht zufällig etwas, was auch schön ausschaut. Auch gut ;)

Und so gehts:

Zutaten für den Plätzchenteig:

150g zimmerwarme Butter
1 Prise Salz
100g Zucker
2 EL Zitronensaft
1 Ei
300g Mehl

Zutaten für den Mamorfondant:


ein bischen Kokosfett (zb Palmin)
kleines Glas helle Marmelade (Gelee)

Butter mit Salz und Zucker verrühren, Zitronensaft und Ei hinzufügen und zum Schluß mit dem Mehl verkneten. Nun legst du den Teig für eine Stunde in den Kühlschrank.

Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und den Teig nochmal kurz durchkneten.
Arbeitsplatte bemehlen und den Teig ausrollen. Jetzt kannst du nach belieben die Plätzchen ausstechen und ca. 5-10 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.

Nun wird es spannend :)
Reibe die Arbeitsplatte mit etwas Kokosfett ein, damit der Fondant nicht kleben bleibt. Rolle den Fondant aus und male hier und da etwas mit den drei Farben darauf. Nun knetest du ihn wieder zusammen und rollst ihn wieder aus. 
Mit den gleichen Ausstechformen, die du auch bei den Plätzchen verwendet hast, stichst du jetzt den Fondant aus.
Erhitze die Marmelade in einem Topf, bis sie flüssig ist und streiche sie auf die Oberseite der Plätzchen. Darauf legst du sogleich einen ausgestochene Fondantform. 
Abkühlen lassen, fertig!

Was habt ihr dieses Jahr bereits für Plätzchen gebacken?

Eure Tatjana <3



Kommentare:

  1. Liebe Tatjana,
    deine Plätzchen schauen sehr interessant und lecker aus. Dein Zufallsprodukt kann sich mehr als sehen lassen. Ich finde die richtig toll :-)
    Hab morgen einen schönen 3.Advent!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Andrea! Das freut mich, dass sie dir gefallen.
      Dir eine schöne Vorweihnachtszeit!
      Liebe Grüße
      Tatjana

      Löschen