3. Juni 2017

Gâteau au chocolat - französischer Schokoladenkuchen glutenfrei


Im Mai waren wir für einen Kurztrip in Südfrankreich und es war wunderschön.. Dazu zeige ich euch bald Bilder, versprochen! Auch vom Garten von Grace Kelly :) Heute gibt es erstmal einen Gâteau au chocolat, einen französischen Schokoladenkuchen.
Das Rezept habe ich aus dem Buch "Französisch Backen" von Aurélie Bastian, über das ich euch im Anschluß noch etwas erzähle.

Jetzt aber erstmal zum Rezept:

(Für eine Tarteform von 22cm oder eine Kuchenform von 18cm. Wenn du eine 28er Form hast, dann einfach Zutaten verdoppeln)

200g Zartbitterschokolade
120g Butter
4 Eier
120g Zucker
50g gemahlene Mandeln
1 EL Speisestärke

Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und die Schokolade klein hacken. Mit der Butter in eine Schüssel geben und im Topf oder in der Mikrowelle schmelzen lassen.

Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker in einer Schüssel solange schlagen, bis die Masse weißlich wird. Alles zur Schokolade geben, verrühren und nun die Mandeln sowie die Speisestärke unterrühren.

Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben.

Die Kuchenform fetten oder ölen und den Teig hineingeben. Für ca. 30-35 Minuten in den Ofen geben. Die Mitte des Kuchens darf noch weich sein.

Fertig :)




Aurélie Bastian kommt aus Frankreich und verzaubert uns mit Rezepten aus ihrer Heimat. Sie hat ein wenig herumexperimentiert und hier etwas Butter weggelassen, dort das überlegt wie es einfach zu backen wäre. In dem Buch sind die typischen französischen Sachen drinnen wie Biroche, Croissant, Baguett, Madelaines oder Èclair. Dazu viele Brote und leckere Kuchen.
In einfachen Schritten sollte so jedem das Nachbacken gelingen.



Aufgeteilt ist das Buch in:

Tipps & Tricks

Petit déjeuner (Frühstück)

Pâtisserie (Gebäck)

Goûter (Kaffeezeit)

Grandes occasions (Besondere Anlässe)


Und ich muß ihr zustimmen. Mir ist die Goûter (Kaffeezeit) auch immer sehr wichtig. Sie ist meist der Grund und die Motivation etwas zu backen. Denn selbstgemacht schmeckt meist besser wie vom Bäcker :)

Wer mag, hier geht es zum Trailer.

Das Buch "Französisch Backen" kann man beim Südwest-Verlag mit der ISBN-Nr. 978-3-517-09533-2 für 19,99 Euro bestellen.

Vielen Dank für die Zusendung des Rezensionsexemplares!

Und in Frankreich habe ich natürlich ein Croissant sowie ein Baguett gegessen. Beides schmeckt wunderbar.. Von den Macarons habe ich mir auch eine Packung geholt. Auch gut, aber etwas süß. Vielleicht hätte ich sie vom Bäcker holen sollen statt aus dem Supermarkt ;)

Eure Tatjana <3

Kommentare:

  1. Liebe Tatjana,
    den werde ich mir in jedem Fall für nächsten Sonntag vormerken, das klingt wirklich super, danke für die gute Idee!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Gutes Gelingen :)
      Liebe Grüße
      Tatjana

      Löschen