12. Juli 2017

Die schokoladigsten Brownies ever backen..


Endlich ist es mir gelungen Brownies zu backen! Wurden sie sonst immer zu weich, waren sie jetzt endlich perfekt. So simpel es klingt, aber es lag an meinem Backofen.
Er wird nicht so warm wie angegeben. Also muß ich ihn ca. 5-10 Grad wärmer einstellen als angegeben, dann klappt es. Auch mit Brownies! Schon mal eine Sache weniger von meiner "Klappt einfach nicht"-Liste. Diese enthält zb auch Macarons, Nudeln selber machen usw.
Was enthält eure Liste so? ;)

Jetzt aber zu den leckeren Schoko-Overkill-Muffins:

Zutaten (für ein Blech):

350g Butter, zimmerwarm
480g Zucker
120g Backkakao
100ml Zuckerrübensirup
Prise Salz
6 Eier
180g Mehl
200g Zartbitterschokolade

Ihr benötigt dazu ein Ofenblech, welches hohe Kanten hat. Wie zb dieses: KLICK

Ofen vorheizen (175 Grad Ober-/Unterhitze, ich: 180 Grad ;)).
Das Backpapier etwas anfeuchten und Backpapier darauflegen. So klebt es besser am Blech.

Die Zartbitterschokolade grob hacken..

In einer Schüssel Butter, Zucker, Backkakao, Zuckerrübensirup und die Prise Salz verrühren.
Anschließend die Eier jeweils einzeln untermischen, das Mehl dazugeben, weiterrühren und als letztes die gehackte Zartbitterschokolade unterheben.

Alles auf das Blech geben und für ca. 30 Minuten im Ofen backen.

Sind sie fertig, dann nimmst du die Brownies wieder aus dem Ofen und lässt sie abkühlen. Jetzt kannst du sie in Stücke schneiden und genießen.

Das Rezept habe ich übrigens (leicht verändert) von Jutta & Maike und ihrem bezaubernden Blog kreativfieber.de.
Schaut mal rein!

Eure Tatjana <3



MerkenMerken

Kommentare:

  1. Oh, das wenn mein Sohn sehen würde. Der liebt Brownies!
    Sehen echt lecker aus mit den Erdbeeren dazu.
    LG
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! War auch sehr lecker :)
      Liebe Grüße
      Tatjana

      Löschen