22. Juli 2017

Kirsch-Streuselkuchen - einfach & schnell mit wenig Zutaten



Wisst ihr was ich liebe? Kuchen die schnell gehen und einfach sind. Mit möglichst wenig Zutaten. Dieses Jahr ist es nämlich soweit, dass wir dreimal in den Urlaub fahren und dafür aber sonst sparen möchten. Da schaue ich dann schon sehr genau, was auf der Einkaufsliste steht. Und wenn der Kuchen extra viele und besondere Zutaten hat, dann fällt das Rezept eben aus dem Raster. 
Übrigens sparen wir im Urlaub auch indem wir zb nicht in Restaurants essen. Oder öffentliche Strände nutzen, die auch Schattenplätze haben (Baum, Fels) sofern es ein Strandurlaub im Süden ist.
Zudem sind es meist Kurztrips, die höchstens eine Woche lang dauern.
Wohin es geht? Im Mai waren wir bereits für fünf Tage in Südfrankreich (Bericht darüber folgt kommende Woche), im August gehts nach Groningen (Niederlande, Gärten!!!) und im September nach Island. Und ich werde natürlich immer darüber berichten :)

Da fiel mir ein, dass ich letztes Jahr schon einen leckeren Streuselkuchen gebacken hatte: KLICK.

Diesen wollte ich dieses mal mit Kirschen ausprobieren:

Zutaten für eine kleine Backform (18-20 cm Durchmesser):
(Für eine große Backform einfach die Zutaten verdoppeln)

250g Mehl
1 Ei
100g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
100g Butter
Kirschen nach belieben (ca. 100g)

Mehl, Ei, Zucker, Vanillezucker und Butter in einer Schüssel solange verkneten, bis ein schöner Teig entsteht. Diesen für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Derweil kannst du die Kirschen waschen, in Stücke schneiden und entkernen. 

Die Backform einölen oder einfetten und den Ofen auf 160 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ein Drittel davon ausrollen. Die Kuchenform darauf stellen, mit einem Messer drumherum schneiden und den geschnittenen kreisförmigen Teig in die Kuchenform legen. (Ich persönlich rolle nichts aus, sondern drücke und verteile mit der Hand den Teig auf den Boden).Von dem restlichen Teig ein Drittel nehmen, zu einer Wurst formen und an den Rand drücken. (Ich persönlich rolle nichts aus, sondern drücke mit der Hand den Teig auf den Boden)

Die Kirschen darauf verteilen und den restlichen Teig nochmal mit einem Rührgerät durchrühren, so dass Streusel entstehen. Diese auf die Kirschen verteilen und den Kuchen für 50-60 Minuten in den Ofen schieben.

Fertig!


Und nächstes Jahr fahren wir dann wieder nur einmal in den Urlaub. Höchstens zweimal ;)

Eure Tatjana <3

Kommentare:

  1. Liebe Tatjana,
    das ist ja mal schön simpel, den kann man auch mal schnell machen, ohne vorher große Einkäufe tätigen zu müssen. Das Rezept werde ich mir gleich notieren.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch! Und schmeckt lecker :)
      Liebe Grüße
      Tatjana

      Löschen