4. Juni 2016

Botanischer Garten Augsburg - Anfang Mai - Tulpenzeit oder Brautzeit


Alles neue macht der Mai.. wenn man Samstags in den Botanischen Garten in Augsburg geht, und schönes Wetter ist, dann sieht man viele Brautpaare. Habe an diesem Samstag ganze sechs Stück gezählt.. Ein Träumchen :)
Und auch sonst lohnt es sich Anfang Mai dorthin zu spazieren.
Natürlich vorallem wegen der Tulpenzeit





Aber auch wegen allerhand anderem tollen Grünzeug wie den Bergenien am Froschteich. Hier die Sorte "Babydoll", von der ich sehr begeistert bin, weil sie recht große Blüten hat.


Oder diesen merkwürdigen Blumen ohne Blätter, wirklich ulkig.. Es handelt sich um Damera peltata, auf Deutsch Schildblatt. 


Ende Mai schaut kommen dann die Blätter und das ganze schaut dann so aus:


Was haben wir noch.. die wunderbare Elfenblume (Epimedium pubigerum):


Wenn man mit der Lupe hingeht, sieht man die elfenhaften Blüten. Aber auch die Blätter sind etwas besonderes..


Kennt ihr schon das Paradiesgärtlein? Eines der vielen, die nach dem Eingang auf der rechten Seite erscheinen.



Im Apothekergarten habe ich sogar die erste blühende Pfingstrose entdeckt: Paeonia Lactiflora


Der Bauerngarten ist auch nicht ohne:


Genauso wie der Schattengarten..



Und zu guter Letzt nochmal diese merkwürdigen Blumen, diesmal heißen sie aber anders: Rodgersia, Schaublatt.



Und in ein paar Tagen zeige ich euch, wie es Ende Mai im Botanischen Garten ausschaut :)

Und hier sind noch weitere Beiträge rund um das Jahr über den Botanischen Garten Augsburg.

Eure Tatjana <3