3. Mai 2017

Grünes Venedig - Gärten, Parks und Balkone



Vor einiger Zeit habe ich euch schon mal von Venedig im allgemeinen berichtet. Nun kommt der Teil im besonderen:
Das grüne Venedig!
Als ich letzten Sommer dort war, konnte ich schon das ein oder andere Pflänzchen oder gar Gärtlein entdecken, was in der Stadt im Meer garnicht so einfach ist:



Denn der Platz ist hier kostbar. Doch die warme Strömung, vorallem auf der Südseite sorgt für milde Temperaturen, so dass hier auch Olivenbäume gedeien.





Am besten man schaut genau, also ganz genau hin und sucht nach den Bäumen hinter den Zäunen und Mauern.







Meist ist man komplett überrascht, wenn man durch die Tür tritt und aus den engen steinernen Gassen in eine kleine grüne Oase tritt. Von aussen lassen sich die kleinen Paradiese nur erahnen.





Giardini Reali

Ich habe ein paar Öffentliche entdeckt. Einmal links von San Marco Platz der Giardini Reali, eine Parkanlage zum verweilen. Den gleich neben an ist der große Touristenauflauf.






Giardini Biennale

Dann gibt es an der Station Giardini Biennale einen schönen Park:






Insel Burano

Und zb die Insel Burano, die mit den vielen bunten Häusern, ist von Haus aus etwas grüner:



Hier konnte ich sogar Gartenzwerge entdecken ;)




Führungen

Die meisten der Gärten sind jedoch leider privat, aber das macht dem Ganzen keinen Abbruch. Gartenführer wie Susanne Kunz-Saponaro bieten zu jeder Jahreszeit Führungen zu eben diesen Gärten an. (Kontakt: www.stadtfuehrungen-venedig.de)

Hier ein paar Bilder von ihr aus den privaten und nichtöffentlichen Gärten:

Photo mady by Susanne Kunz-Saponaro

Photo mady by Susanne Kunz-Saponaro

Photo mady by Susanne Kunz-Saponaro

Photo mady by Susanne Kunz-Saponaro

Photo mady by Susanne Kunz-Saponaro

Photo mady by Susanne Kunz-Saponaro

Photo mady by Susanne Kunz-Saponaro

Auf eigene Faust

Das ein oder andere Hotel hat aber auch so ein grünes Plätzchen im grossen Hinterhof. Und vielleicht kann man dieses einfach kurz anschauen, die Hotels freuen sich über einen kurzen Aufenthalt an der Bar.


Öffentliche Parks:

Scuola Grande di S. Giovanni Evangelista im Sestiere San Polo

Giardino Papaópoli

Parco Savorgnàn

Giadini di Castello

Giardini Pubblici

Giardino ex Papadopoli

Parco Groggia


Hotels mit Gärten:

Garten des Hotels "Flora", Venedig

Garten des Hotels "Quattro Fontane" in Lido di Venezia

Garten des Hotels "Grand des Bains" in Lido di Venezia

Garten des Hotels "Cipriani" auf der Insel Guidecca

Garten des Hotels "Dei Dogi"

Garten des Hotels "Palladio Hotel & Spa" auf der Insel Guidecca

Park des Hotels "San Clemente Palace Hotel" auf der Insel San Clemente



Oder man spaziert durch den Stadtteil Cannaregio, der von zahllosen Gärten geprägt ist.

Zudem gibt es auf der Südseite des Canal Crande ein paar Universitätsgebäude mit Gärten.





Bücher

Wer neugierig ist, kann auch im Buch "Die geheimen Gärten von Venedig" von Mariagrazia Dammico einige Gärten anschauen.



Links








Noch Fragen?
Achja, wenn du HIER klickst, bekommst du bei deiner ersten Buchung über airbnb 35% Rabatt :)

Eure Tatjana <3

Ihr wollt noch mehr aus dem Bereich Travel lesen: