19. Dezember 2017

Winterlicher Zupfkuchen mit Sternen



Nur noch fünf mal schlafen, dann ist Weihnachten! Diese Woche möchte ich euch deshalb zwei Desserts für das Weihnachtsmenü oder den Weihnachtskaffee am nachmittag vorstellen.
Den Anfang macht ein russischer Zupfkuchen mit Sternen.

Das braucht ihr für eine Form mit 28 cm Durchmesser:

Zutaten für den dunklen Teig:

300g Mehl
1 Pk. Backpulver
175g Zucker
40g Backkakao
200g Butter
2 Eier


Zutaten für den hellen Teig:

150g Zucker
3 Eier
500g Quark
200g Sahne
1 Pk. Vanillezucker
1 Prise Salz
70g Butter, zimmerwarm

In einer Schüssel mischt du das Mehl mit dem Backpulver. Anschließend gibst du den Zucker und den Backkakao hinzu. In einer zweiten Schüssel verrührst du die Eier mit der Butter und gibst die Mischung in die Mehlschüssel. Alles gut durchkneten.

Die Springform einfetten und drei Viertel des Teiges darin verteilen und andrücken: für den Rand rollst du den Teig am besten zu einer Rolle, legst sie an den Rand und drückst sie fest.
Ein Viertel des Teiges rollst du aus und stichst die Sterne aus.

Nun kannst du den Backofen vorheizen: 180 Grad, Ober- und Unterhitze.

Für den hellen Teig rührst du die Butter in einer Schüssel schaumig, gibst anschließend die Eier hinzu. Weiter rühren und den Quark, die Sahne, den Vanillezucker, die Prise Salz und die Butter hinzufügen.
In die Springform füllen und die Sterne darauf legen.

Für eine Stunde in den Ofen schieben.

Fertig!

Eure Tatjana <3