20. Februar 2018

Top 10 - Schneckenfeste Blumen für den Garten


Das Thema Schnecken im Garten und wie werde ich sie los ist ja immer wieder eines der Top Themen in der Gartensaison.
Früher bin ich auch an den kleinen Schleimern verzweifelt.
Wenn sie über Nacht meinen Rittersporn oder meine Dahlie komplett abgefressen hatten, da hätte ich sie umbringen können. Brachte es aber nicht übers Herz. Zum Glück. Denn heute mache ich es ganz einfach so:

Nur noch Pflanzen setzen, die die Schnecken meiden!

Ich habe zwar immer noch Schnecken im Garten, aber den Spieß umgedrecht, nun sind sie verzweifelt. Teilweise fressen sie jetzt am Gras auf der Wiese. Und ich kann ihnen entspannt dabei zuschauen. Denn eigentlich sind sie ja auch nützliche Tiere. Nein, nicht nur wegem Gras, sondern weil sie den Garten mit anderen Lebewesen zusammen aufräumen. Fällt Abgeschnittenes auf den Boden oder die Blütenblätter von verblühten Pflanzen, dann sind es oft die Schnecken, die sie aufessen.

Nun aber zu meinen Top Ten der robusten Gartenpflanzen, die zumindest bei mir im Garten, bis jetzt jede Schnecke gemieden hat:



10. Fetthenne / Sedum


Fangen wir mit der Fetthenne an. Es gibt natürlich die verschiedensten Arten und Größen. Ich möchte euch aber gerne meine liebste vorstellen: 

Sedum "Carl", rosa blühend ;)

Höhe: 30-40 cm
Blütezeit: August - September
Standort: Sonne, normaler bis trockener Boden
Pflanzpartner: silberlaubige Gräser




9. Herbst-Anemone / Anemone hupehensis


Mögt ihr Herbst-Anemonen auch so sehr wie ich?
Wie zb die 

Anemone Japonica-Hybride "Pamina", die dunkelrosa Blüten hat.

Höhe: 70-90 cm
Blütezeit: August - Oktober
Standort: Sonne & Halbschatten, normaler Boden, der nicht zu trocken sein sollte
Pflanzpartner: Ballhortensie "Annabell"




8. Katzenminze / Nepeta


Mit Katzenminze kann man soviel machen. Hier gibt es auch kleine und große, kompakte und ausladende. Eine der beliebtesten großen ist

Nepeta x faassenii "Six Giant Hill"

Höhe: 80-90 cm
Blütezeit: Mai - Juni und September
Standort: Sonne normaler Boden bis trockener Boden
Pflanzpartner: Lavendel (in Wellen pflanzen)




7. Jungfer im Grünen / Nigella damascena



Eine dankbare einjährige Sommerblume, die einmal gesäht (März), nur Sonne braucht, um sich jedes Jahr wieder von selber auszusähen. Wo sie dann stört, lässt sie sich leicht entfernen.

Höhe: 50 cm
Blütezeit: Juni
Standort: Sonne & Halbschatten, normaler Boden
Pflanzpartner: weißblütige Stauden




6. Lavendel / Lavandula


Hier möchte ich euch den echten Lavendel vorstellen. Keinen der gezüchteten neuen Sorten, sondern den, den es schon immer gab:

Lavandula angustifolia

Höhe: 60 - 70 cm
Blütezeit: Juni - Juli
Standort: Sonne, trockener Boden
Pflanzpartner: Woll-Ziest, Stachys byzantina



5. Storchschnabel / Geranium


Storchschnabel mag ich sehr. Die einen gedeihen besser in der Sonne, die anderen mögen Halbschatten ganz gern. Richtig harte lieben den Schatten.
Sie gibt es in den unterschiedlichsten Höhen und Wuchsformen.
Einen, den ich letztes Jahr kennen- und schätzen gelernt habe ist:

Geranium pratense "Mrs Kendall Clark" - Wiesen-Storchschnabel

Höhe: 70 cm, kompakt
Blütezeit: Juni - Juli
Standort: Sonne, normaler Boden
Pflanzpartner: Nepeta, Katzenminze




4. Knöterich / Polygonum


Seit drei Jahren, als ich den ersten Knöterich für meinen Garten bestellt habe, geht es nicht mehr ohne. Er ist einer der pflegeleichtesten Pflanzen, bei denen man nur im Spätwinter die abgestorbenen Stiele abschneiden muß.
Hier im Bild ist:

Polygonum amplexicaule "Roseum" - Kerzen-Knöterich

Höhe: 100 - 120 cm
Blütezeit: August - Oktober
Standort: Sonne & Halbschatten, normaler Boden, der nicht austrocknen sollte
Pflanzpartner: rosa Phlox




3. Pfingstrose / Paeonia


Na, wer erkennt sie wieder? Meine unglaublich früh blühende 

Paeonia Mlokosewitchii

Höhe: 60 - 80 cm
Blütezeit: Mitte April
Standort: Sonne, normaler Boden
Pflanzpartner: dunkelviolette Bartiris



2. Rosen


Nee, also an Rosen gehen Schnecken nicht. Die abgefallenen Blütenblätter mögen sie ganz gerne, sobald sie am Boden liegen. Aber sonst. Vielleicht zu stachelig? ;)
Besonders stachelig ist ja die Rose "Königin von Dänemark"..
Aber auf dem Foto ist die


Höhe: 40 - 100 cm
Blütezeit: Juli
Standort: Sonne & Halbschatten, normaler Boden
Pflanzpartner: weiße Pfingstrosen und rosa Mohn



1. Sanguisorba / Wiesenknopf


War klar, dass der die Nummer ein ist, oder? ;)
Hier kann ich, wenn es ein hoher sein soll, Sanguisorba "Albiflora" empfehlen.
Auf dem Bild ist der hübsche

Sanguisorba obtusa "Weihenstephan" - Japan-Wiesenknopf

Höhe: 60 - 100 cm
Blütezeit: Juni - Juli
Standort: Sonne & Halbschatten, normaler Boden
Pflanzpartner: weißer Mohn



Achja, ich habe hier eine Liste mit vielen Stauden, Gräsern und Gemüse zusammengestellt, welche die Schnecken normalerweise nicht mögen.
(Ausnahmen gibt es immer, wenn zb der Garten sehr schattig ist und viele Verstecke für Schnecken bietet. Aber auch hier habe ich Tipps für euch :))


Eure Tatjana <3

P.S. Was für Erfahrungen mit den oben genannten Blumen habt ihr im Bezug auf Schnecken gemacht?
MerkenMerken