27. März 2018

Karottentorte backen



Ostern ohne Karottenkuchen? Geht nicht! Und da ich ja einen absoluten Liebings-Karottenkuchen habe, habe ich diesen mal aufgepimt ;)

Und das geht so:

Zutaten für eine Kuchenform von 18-20cm Durchmesser:
(zwei Kuchenformen sind noch besser)

400g Möhren
200g Rohrzucker
200ml Sonnenblumenöl
1 TL Zimt
400g Vollkornmehl
1 Pk. Backpulver
1 Biozitrone

Zutaten Glasur:

200g Frischkäse
440g Puderzucker
120g weiche Magarine
1 Biozitrone

Marmelade nach belieben

Verzierung:

1 Pk. Marzipanmöhren
100g Schokolade gehackt


Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Möhren schälen und fein raspeln. Diese zusammen mit dem Rohrzucker, dem Öl und dem Zimt verrühren. In einer zweiten Schüssel das Mehl und das Backpulver vermischen und zum Teig dazugeben. Alles gut vermengen. Von der Biozitrone den Abrieb sowie Saft zum Teig geben und verrühren.

Die Kuchenform oder -formen mit etwas Sonnenblumenöl einfetten und entweder den halben Teig in die eine Form geben und backen (und anschließend das Ganze mit der zweiten Hälfte wiederholen) oder du hast zwei Kuchenformen in der Größe, dann kannst du den Teig aufteilen und beide gleichzeitig in den Ofen schieben.

Für 45 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

Für die Zwischenschicht beide Böden einmal quer aufschneiden und mit deiner Lieblingsmarmelade bestreichen. Alle Böden anschließend aufeinander stapeln.

Für die Glasur den Frischkäse, den Puderzucker, die Margarine und den Abrieb einer Bio-Zitrone verrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Dann an den Seiten und oben auf der Torte verstreichen.

Die Marzipankarotten verteilen und die gehackte Schokolade verstreuen.

Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.

Fertig!

Eure Tatjana <3





No Comments Yet, Leave Yours!

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. *