30. März 2018

Mein Lieblingsrezept für Karottenkuchen


Heute möchte ich euch mein Lieblingsrezept für Karottenkuchen verraten. Ja, schon wieder Rüblikuchen ;) Aber es ist Ostern und dazu passt nunmal perfekt ein leckerer Kuchen aus "gelben Rüben". Oder wie sagt ihr zu dem Gemüse? Karotten, gelbe Rüben, Mohrrüben..?

Wie auch immer.. oft ist mir der Kuchen zu trocken oder zu dick. Perfekt ist ein dünner Kuchen mit einem schönen Topping oben drauf. Daher habe ich mich mal an einem Blechkuchenrezept versucht :) Das Ergebnis war sehr lecker..

Und so gehts..

Zutaten für ein Blech mit hohem Rand:

400g Möhren
200g Brauner Zucker
200ml Sonnenblumenöl
1 TL Zimt
400g Vollkornmehl
1 Pk. Backpulver
1 Biozitrone

200g Frischkäse
440g Puderzucker
120g weiche Margarine
1 Biozitrone

Handvoll Mandelblättchen

Zuerst reibst du die Möhren klein und heizt den Ofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vor.
Das Backblech einfetten und in einer Schüssel den Zucker und das Öl miteinander vermischen. In einer zweiten Schüssel das Mehl, das Backpulver und den Zimt vermengen.
Die Zitrone reiben, die Zitronenschale und den Saft zum Zuckeröl geben sowie die Mehlmischung.
Die Karotten einkneten und den Teig auf das Backblech verteilen.

Für 45 Minuten im Ofen backen und anschließend abkühlen lassen.

In einer weiteren Schüssel für das Topping den Frischkäse, Puderzucker, die Margarine und die geriebene Schale sowie Saft einer zweiten Biozitronen verrühren.
Wenn der Kuchen erkaltet ist, die Creme darauf verstreichen und mit Mandelblättchen garnieren.

Bis zum Verzehr in Kühlschrank stellen.

Fertig :)

Gerne könnt ihr auch statt den Mandelblättchen andere Deko verwenden, wie zb Smarties (erst kurz vor dem essen darauf verteilen), Pistazienkerne, Krokant..

Der Kuchen kann gerne etwas ziehen und schmeckt am nächsten Tag noch besser.

Eure Tatjana <3

Ich wünsche euch schöne Ostertage! :)