28. Oktober 2018

Kaiserschmarrn aus dem Backofen und ohne Rosinen


Kaiserschmarrn passt so gut zum Herbst.. Finde ich. Ihr auch? Er ist süß, lecker und warm. Und eigendlich auch einfach zu machen. Zumindest dieser hier. Denn er wird im Backofen gemacht.
Und ist ohne Rosinen. Natürlich könnt ihr, wenn ihr mögt, trotzdem eine Handvoll Rosinen dazugeben. :)

Und hier gehts zum Rezept für 4 Personen:

125 g Mehl
250 ml Milch
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eigelb
4 Eiweiß
60 g Zucker
50 g Butter

25 g Zucker

Ofenfeste Pfanne

Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und in einer Schüssel das Mehl mit der Milch und dem Vanillezucker sowie Salz verrühren. Die Eier trennen und das Eigelb dazugeben und weiterrühren.

Das Eiweiß halbfest schlagen, den Zucker langsam hineinrieseln lassen und anschließend ganz fest schlagen. Den Eisschnee vorsichtig unter den Teig heben und die Pfanne erhitzen. 

Die Butter in die Pfanne geben und wenn sie flüssig ist, dann die diese von der Herdplatte nehmen.
Teig hineingeben und in den Backofen stellen.

15 Minuten backen und dann in Viertel teilen. Diese wenden und weitere 10 Minuten backen.

Herausnehmen und in Stücke teilen. Den Zucker darauf streuen und nochmal kurz in den Backofen stellen. 

Fertig!

Lasst es euch schmecken.
Hier habe ich übrigens einen original Tiroler Kaiserschmarrn zubereitet: KLICK.


Beim Herbstgewinnspiel (letzter Beitrag) hat übrigens gewonnen:
Tine Hewing!

Herzlichen Glückwunsch!!!


Eure Tatjana <3



No Comments Yet, Leave Yours!

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. *